Herzlich willkommen auf der Website von CoPIT!

Bei CoPIT (Community of Practice Interculturalism and Literary Theory) handelt es sich um ein DAAD-gefördertes Projekt mit Sitz bei der Fachgruppe Allgemeine Literaturwissenschaft an der Bergischen Universität Wuppertal.
CoPIT hat zum Ziel, die Kooperation zwischen der Bergischen Universität Wuppertal, der University of Delhi (Delhi), der Jawaharlal Nehru University (Delhi), der Savitribai Phule Pune University (Pune) und der University of Mumbai (Mumbai) in den Bereichen Interkulturalität und Literaturtheorie zu fördern. Gemeinsam wird ein Netz aus Forschenden aufgebaut, die mithilfe von digital stattfinden Treffen, Kolloquien, Workshops und Arbeitsgruppen in Kontakt bleiben und sich austauschen.

Doktorand*innenkolloquium am 10. April 2021​

Das internationale Doktorand*innenkolloquium wird im Rahmen des CoPIT-Projekts (Community of Practice Interculturalism and Literary Theory) organisiert, welches den Studierenden und Promovierenden der deutschen und indischen Partneruniversitäten die Möglichkeit bietet, über die digital stattfindende Veranstaltung ihre Forschungsprojekte zu präsentieren. Im Zuge dieses akademischen Austauschs liegt der Fokus auf der Vernetzung. Mit dieser koorporativen Zusammenarbeit wird die Diskussion über Interkulturalität, Literaturtheorie und Kulturwissenschaft den einzelnen Forschungsinteressen gemäß angestoßen. Bei Interesse an der Teilnahme am Doktorand*innenkolloquium wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an das CoPIT-Organisationsteam. Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf finden Sie in Kürze auf dieser Website.

Workshop "Wissenschaftliches Schreiben"​

Im Rahmen des internationalen Doktorand*innenkolloquiums wird in Zusammenarbeit mit dem „Zentrum für Graduiertenstudien“ (ZGS) der Bergischen Universität Wuppertal ein Workshop mit dem Thema „Wissenschaftliches Schreiben“ ausgerichtet. Es sind bereits alle Teilnehmer*innenplätze vergeben, bei einer Neuauflage des Workshops finden Sie alle wichtigen Informationen auf dieser Website.

Gemeinsame Lehre

Mit Blick auf die akademische Korporation und virtuelle Kollaboration internationaler Lehrender und Lernender werden im kommenden Semester Seminare und Kolloquien angeboten. Im Zentrum der Lehrveranstaltungen steht der Ausbau der Lernkonzepte, wobei das Lernmaterial über digitale Plattformen zugänglich gemacht wird. Die weiteren Informationen über die Termine und Anmeldungsmöglichkeiten werden Veranstaltungskalender ankündigt.

Grenzüberschreitungen – Literatur, Sprache, Kultur, Medien und Technik

Im Rahmen des durch den DAAD geförderten Projekts „Community of Practice Interculturalism and Literary Theory“ findet vom 23.-25.07.2021 eine Summer School mit dem Thema „Grenzüberschreitungen – Literatur, Sprache, Kultur, Medien und Technik“ statt. Während der dreitägigen Veranstaltung wird den Teilnehmer*innen der fünf im Projekt kollaborierenden Universitäten die Möglichkeit gegeben, Vorträge zu halten, Feedback zu ihren Vorhaben zu erhalten, sich auszutauschen, Netzwerke aufzubauen und bereits bestehende Verbindungen zu intensivieren.

In Anbetracht der globalen Situation wird kurzfristig entschieden, ob die Veranstaltung in Präsenz oder digital abgehalten wird. An der Teilnahme interessierte Personen finden demnächst auf dieser Website den Call for Papers sowie weitere Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an das CoPIT-Organisationsteam.